WiR Verein

Die Entstehung von WiR – Wir-in-Reutlingen (Fraktion und Verein) ist eng verknüpft mit dem Bürgerentscheid zum Kultur- und Kongreßzentrum in Reutlingen (KKR) am 20. Oktober 2002. Die Bürgerinnen und Bürger entschieden sich damals mehrheitlich gegen das Kultur- und Kongresszentrum. In diesem Zusammenhang ist festzuhalten: Im Bürgerentscheid ging es nicht gegen eine neue Stadthalle, sondern gegen das überdimensioniert geplante KKR.

Aufgrund dieses Erfolges trafen sich im Laufe des Jahres 2003 immer wieder engagierte Bürgerinnen und Bürger. Schließlich hat sich gegen Jahresende eine feste Gruppe parteiloser Menschen zusammengefunden, die dann am 11.3.2004 eine WiR-Liste für die am 13. Juni stattfindende Gemeinderatswahl beschloss. Zur Vorbereitung auf die Wahlen beschäftigten sich die WiR-Kandidaten in verschiedenen Arbeitsgruppen mit den für Reutlingen wichtigen Themen. Der rote Piaggio (Ape) wurde eines unserer Markenkennzeichen.

WiR errang einen überwältigenden Erfolg bei der Gemeinderatswahl 2004. Mit fast 11 % Stimmenanteil zogen von der erstmalig angetretenen Liste auf Anhieb vier Kandidaten in den künftigen Gemeinderat ein.

Schließlich wurde am 11. Oktober 2004 der Verein WiR – WiR-in- Reutlingen e.V. gegründet, um unabhängig von der Fraktion in der Öffentlichkeit präsent zu sein. Die ersten Aufgaben des neu gewählten Vorstands waren zunächst der Aufbau einer vereinsinternen Arbeits- und Kommunikationsstruktur. Dazu zählte die Erarbeitung zahlreicher Positionspapiere sowie die Einrichtung spezieller Arbeitsausschüsse – im WiR-Jargon heißen sie Kompetenzteams (KT) – ,die sich bei Bedarf mit den entsprechenden Themen bzw. Projekten befassen und Beschlussvorlagen erarbeiten.

Inzwischen kam zum Engagement die nötige Arbeitsroutine hinzu. In regelmäßig, 14-tägig stattfindenden Arbeitssitzungen werden Themen behandelt, die vom WiR-Verein und von der WiR-Fraktion eingebracht werden. 2014 wurde bei der Gemeinderatswahl zum 3. mal die WiR-Fraktion bestätigt.Aufgrund dieses Erfolges trafen sich im Laufe des Jahres 2003 immer wieder engagierte Bürgerinnen und Bürger. Schließlich hat sich gegen Jahresende eine feste Gruppe parteiloser Menschen zusammengefunden, die dann am 11.3.2004 eine WiR-Liste für die am 13. Juni stattfindende Gemeinderatswahl beschloss. Zur Vorbereitung auf die Wahlen beschäftigten sich die WiR-Kandidaten in verschiedenen Arbeitsgruppen mit den für Reutlingen wichtigen Themen. Der rote Piaggio (Ape) wurde eines unserer Markenkennzeichen.