Leserbrief Baugebiet “Hinter der Hopfenburg – Sondelfingen”

Leserbrief zum Baugebiet “Hinter der Hopfenburg – Sondelfingen”

Am 19.5. konnte ich in der Gemeinderatssitzungen die Ausführungen von Herrn Dvorak (Stadt- und Verkehrsplaner in Reutlingen) zu dem neuen Baugebiet “Hinter der Hopfenburg” in Sondelfingen entsetzt verfolgen: Es sei technisch gar kein Problem, neben einer Bahnlinie zu bauen, außerdem sind ja die Innenhöfe leise. Fakt ist aber: Das Wohngebiet wird auf einer ehemaligen Mülldeponie errichtet, ohne dass die Erwerber den Schadstoffgehalt im Boden prüfen können und es ist dort so laut, dass sie erheblich über “der höchstrichterlichen Rechtsprechung entwickelten grundrechtlichen Zumutbarkeitsschwelle von 70 dB(A) tags und 60 dB(A) nachts” liegt (Urteil vom 15.12.2011 – BVerwG 7 A 11.10). Wenn man also das Fenster öffnet ist es im Schnitt so laut, wie wenn getuntes Motorrad direkt am Fenster vorbeifährt – bei Tag und Nacht! Ich finde es unglaublich, wie die Stadtverwaltung versucht, dem Gemeinderat so einen Wahnsinn schmackhaft zu machen und hoffe, dass sich dieser auf seine edelste Aufgabe besinnt: Den Bewohnern ihrer Stadt ein lebenswertes Umfeld zu ermöglichen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.