Verlegung Bushaltestellen Unter den Linden

Link zum Antrag

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Keck,

zu oben genanntem Thema stellt unsere Fraktion folgenden Antrag:

1. Die Verwaltung wird beauftragt, die Verlegung der Bushaltestellen „Unter den Linden“ (im anhängenden Plan rot) zum Stuttgarter Tor zwischen MediaMarkt und Cafe Nepomuk (grün) kurzfristig zu veranlassen.

Begründung:

Mit der Einführung des neuen Buskonzeptes liegen die Bushaltestellen „Listplatz“ und „Unter den Linden“ nur ca. 150 m (2 Gehminuten) auseinander. Beide Bushaltestellen werden von Linie 1, 3, 9 und 21 angefahren. Eine Verlegung der Haltestelle zum ehemaligen Buswarteplatz zwischen Cafe  Nepomuk und MediaMarkt ergibt aus unserer Sicht folgende Verbesserung:

1) Die ineffiziente Doppelung der Bushaltestellen innerhalb 150m wird aufgelöst und in einem Abstand von 400m effizient angeordnet.
2) Großzügige, ebene Aufstellflächen in beiden Richtungen lösen die heutige, abschüssige, beengte, durchaus chaotische und für Menschen mit Behinderung nur beschwerlich nutzbare Aufstellfläche ab.
3) Mit dem Wegfall des Stop and Go in der Steigung durch eine intelligente Ampelsteuerung lässt sich der Schadstoffausstoß erheblich reduzieren.
4) Der Platz vor dem Stuttgarter Tor wird belebter und könnte durchaus als verkehrsberuhigter Bereich ausgeführt werden.

Wir gehen davon aus, dass das ursprüngliche Vorhaben innerhalb der verkehrlichen Planungen für das Gebiet „City Nord“ das von einer Verkehrsverlagerung von der Karlstrasse auf die Burkhardt+Weber Strasse von ca. 15.000 Fahrzeugeinheiten täglich ausgegangen war, wegen insgesamt geringerem Verkehrsaufkommen veraltet, obsolet und unseres Erachtens auch nicht mehr zeitgemäß ist.

Siehe auch Antrag der WiR-Fraktion 17/005/02 vom 05.01.2017.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.